Startseite |Behandlungsansatz |Studie |Studienleitung |Wirksamkeit |Datenschutz |Nutzen und Risiken |Anmeldung zur Studie

Nutzen und Risiken bei einer Teilnahme an der Studie

Die Studienteilnahme ist mit einem voraussichtlichen Nutzen verbunden, dem andererseits ein gewisser Aufwand sowie mögliche Risiken gegenüberstehen.

Möglicher Nutzen

Die bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse sprechen dafur, dass die Nutzung des Behandlungsprogramms Ängste reduzieren und die Lebensqualität verbessern kann. Da die in dieser Studie realisierten Programme in genau dieser Form aber noch nie wissenschaftlich untersucht wurden, handelt es sich bei den erwarteten positiven Effekten um Hypothesen, die gegebenenfalls nach Studienabschluss durch die wissenschaftlichen Resultate untermauert werden können.

Mögliche Risiken

Theoretisch und auf der Basis bisheriger Untersuchungen muss nicht mit Nebenwirkungen oder einer Verschlechterung Ihres Zustandes (z.B. Zunahme der Ängste) gerechnet werden. Wir möchten Sie aber darüber informieren, dass wir die Frage, ob eine traditionelle Psychotherapie für Sie geeigneter bzw. wirksamer wäre, aufgrund der bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht beantworten können. Das bedeutet letztlich, dass der Aufwand, den Sie durch die Teilnahme an der Studie bzw. dem Programm betreiben, in einer traditionellen Psychotherapie möglicherweise besser investiert wäre. Falls Sie sich vor, während oder nach der Teilnahme an der Studie für eine traditionelle Psychotherapie entscheiden, beraten wir Sie deshalb gerne auch bezüglich anderen Therapieformen und Angeboten in Ihrer Wohnumgebung.